Wie berechnet man in Magento pauschal die Versandkosten auf Basis von Artikel-Attributen?

Diese Frage haben wir uns auch gestellt und mit Erstaunen festgestellt, dass Magento solch eine Funktionalität von Haus aus gar nicht mitbringt.

Häufig wird aber genau diese Versandmethode gebraucht. Bestes Beispiel hierzu ist z.B. der Versand ins Ausland. Da hier oft sehr unterschiedlich hohe Kosten entstehen. Insbesondere wenn Artikel verschiedener Größen einem Paket gebündelt werden, ist mit Magento-Boardmitteln ganz schnell Sense. Viele Shopbetreiber greifen deshalb auf die sog. Tabellenbasierte Versandkostenberechnung zurück.

Bei der Tabellenbasierten Versandkostenberechnung stehen jedoch nur eine begrenze Anzahl von Feldern wie z.B. Gewicht, Anzahl der Produkte im Warenkorb oder die Warenkorb-Gesamtsumme zur Verfügung. Häufig sind aber andere Absprachen mit Zulieferern, insbesondere im Bereich Dropshipping (“Streckengeschäft”) getroffen. Das macht die Berechnung unnötig kompliziert und nicht gerade granular.

Pauschale Versandkosten in einem Artikel-Attribut

Unser Ansatz ist ein ganz Anderer: Man definiert in einem speziellen Artikelattribut die entsprechenden Versandkosten für das Produkt. Diese Attribute können bei Bedarf auch ganz übersichtlich und einfach in Excel gepflegt werden.  Hat der Kunde nun mehrere Produkte mit unterschiedlichen Versandkosten in seinem Warenkorb, wählt unsere Versandlogik immer den höchsten dieser Preise aus.

Beispiel: Produkt A mit 25 € und Produkt B mit 10 € Versandkosten. Die Gesamtkosten für den Versand des Warenkorbs betragen somit 25€.

Wie funktioniert das?

Unsere Lösung ist im Gegensatz zu diesen Berechnungsmethoden ganz einfach:

  1. Man erstellt für jedes Land, in das Produkte verschickt werden sollen ein zusätzliches Artikelattribut. Dieses muss natürlich einer gewissen Namens-Konvention folgen. Wir haben uns in diesem Fall für “shipping_cost_LÄNDERKÜRZEL” entschieden.  Natürlich muss LÄNDERKÜRZEL für jedes Land durch den entsprechenden ISO 3166-Landescode ersetzt werden. Für Deutschland wäre das z.B. shipping_cost_de, für Österreich entsprechend shipping_cost_at usw.
  2. Diese Attribute müssen anschließend natürlich noch dem entsprechenden Attributset zugeordnet werden.
  3. Als nächstes muss das von uns entwickelte Magento-Modul magento-attributeshipping installiert und aktiviert werden.
  4. Jetzt nur noch die entsprechenden Versandkosten in die Attribute einpflegen. Wichtig: Der Standard-Wert “00.00” bedeutet kostenloser Versand.

Für Länder, für die kein Versandkostenattribut vorhanden ist, wird diese Versandmethode schlichtweg nicht eingeblendet.

Download und Installationsanleitung des Magento-Moduls

Benötigen Sie Hilfe oder Anpassungen?

Diese Erweiterung sollte in den meisten Anwendungsfällig ohne weitere Anpassungen installiert und genutzt werden können. Sollten Sie jedoch Hilfe bei der Installation oder Einrichtung benötigen, stehen wir Ihnen gerne als Experten zur Verfügung

Benötigen Sie Anpassungen an der Erweiterung oder haben Sie spezielle Bedürfnisse, gerne stehen wir Ihnen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung!

Summary
Author Rating
1star1star1star1stargray
no rating based on 0 votes
Software Name
Attributbasierte Versandkosten für Magento
Operating System
Magento
Price
EUR 0,00
3 Kommentare
  1. Bikersbean
    Bikersbean sagte:

    Hallo Zusammen, würde Eure Extension gerne ausprobieren, da der Ansatz sehr logisch ist.

    Zu meinem Verständnis: Wenn ich ein Land auslasse greifen für dieses Land die bisher eingestellten Versandkosten bsp. über Table Rates.
    Wie sieht die rechtliche Seite aus: Müssen die Versandkosten ins Ausland nicht auch konkret unter “Versandkosten” aufgelistet sein?
    Wo kann ich die Extension herunter laden? Ich habe noch Magento 1.6, siehe auch http://www.isermann.de

    Vielen Dank

    Antworten
  2. KlausD
    KlausD sagte:

    Ich habe mir viel von diesem Modul versprochen, passte von der Beschreibung perfekt.
    Aber leider ist es wohl für meine Zwecke doch nicht so ganz zu gebrauchen.
    Ich habe im Shop Artikel mit tabellenbasierten Versandkosten (Flat Rate). 4,95, ab 29,- Euro frei für Deutschland. EU 14,90 pauschal.
    Ein paar Artikel sind allerdings Speergut und sollen 49,95 Versand kosten.
    Mit dieser Erweiterung werden zwar die 49,95 angezeigt, aber eben auch noch zusätzlich 0,00 Euro zur Auswahl.
    Das macht natürlich keinen Sinn.
    Hat jemand eine Idee wie ich das hinkriegen könnte?

    Antworten
  3. MoritzS
    MoritzS sagte:

    Sehr geiles Plugin, genau das was mir in Magento gefehlt hat und es funktioniert Bestens! Wenn auch mit kurzen Startschwierigkeiten…
    1000 Dank 🙂

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.